Seit 2019 sind die Kattas neu im Zoo in der Wingst.

Seit 2019 sind die Kattas neu im Zoo in der Wingst.

Foto: Grothmann

Cuxland

Durchgezählt: So viele Tiere gibt's im Zoo in der Wingst

Von nord24
12. Januar 2020 // 16:00

Der Zoo in der Wingst hat seine Tiere durchgezählt. Bei der Inventur kam raus: Zum Jahreswechsel lebten 396 Tiere in 78 Arten und Rassen im Zoo.

Bedrohte Schweine

Im vergangenen Jahr zogen vier neue Tierarten in die Wingst, darunter Kattas sowie Bolivien-Nachtaffen. Außerdem werden nach vielen Jahren wieder Schweine gehalten, zum einen die vom Aussterben bedrohten Visayas-Mähnenschweine und zum anderen die neuseeländische Rasse der Kune-Kune-Schweine.

Nachwuchs bei den Wickelbären

Im Vergleich zu den Vorjahren gab es nach Angaben des Zoos mehr Nachwuchs bei den Tieren. Neben den Schaf- und Ziegenlämmern im Streichelzoo wuchs 2019 auch der erste Prinz-Alfred-Hirsch in der Wingst auf. Das weibliche Jungtier ist Teil eines Erhaltungszuchtprogramms dieser vom Aussterben bedrohten Art. Im Oktober erblickte ein Wickelbär das Licht der Welt in der Wingst.

Die leichtesten Tiere

Älteste Zoobewohnerin ist Weißhandgibbon-Weibchen "Hexe" mit etwa 49 Jahren. Erst seit 2017 lebt sie bei ihrem Partner Pucky auf der Wingster Gibboninsel. Die jüngsten und leichtesten Tiere sind die frisch geschlüpften Stabschrecken. Ausgewachsen erreichen sie bei wenigen Gramm Körpergewicht eine Länge von 14 Zentimetern.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger