1000 Euro gefunden – und sofort der Polizei übergeben. Die ehrlichen Finderinnen Maren Leidig und Tochter Jana Müller sind froh, dass sie dem Besitzer aus der Gemeinde Loxstedt helfen konnten.

1000 Euro gefunden – und sofort der Polizei übergeben. Die ehrlichen Finderinnen Maren Leidig und Tochter Jana Müller sind froh, dass sie dem Besitzer aus der Gemeinde Loxstedt helfen konnten.

Foto: Gehrke

Cuxland

Ehrliche Finderinnen in Bramstedt geben 1000 Euro zurück

Von Jens Gehrke
21. September 2018 // 10:00

Jana Müller und ihre Mutter Maren Leidig finden in der Nähe von Bramstedt mehr als 1000 Euro auf der Straße gefunden. Die Scheine flattern über den Asphalt. Die beiden Finderinnen informieren sofort die Polizei – die gibt das Geld an den Besitzer zurück.

Das erste Gefühl: Sorge

Als sie das Geld aufsammeln, stellen sie fest, dass es vor allem 50-Euro-Scheine sind, die vor Bramstedt verstreut auf der Straße liegen. Und eine schwarze Männerbrieftasche finden die beiden. „Wir haben uns Sorgen gemacht“, berichtet die 30-jährige Tochter Jana Müller über das erste Gefühl, das sie spüren. Sie befürchten zunächst, dass der Besitzer vielleicht gestürzt oder überfallen worden sei.

Respekt für die Ehrlichkeit

Die Beamten, die die Brieftasche entgegen nehmen, loben die Ehrlichkeit der beiden Frauen. „Es ist doch nicht unseres. Für uns ist klar, dass wir das Geld abgeben“, sagen Mutter und Tochter gemeinsam.   Die Frauen verzichten sogar auf den Finderlohn. Sie wissen, dass es sich bei dem Besitzer um einen jungen Mann aus der Gemeinde Loxstedt handelt. „Die jungen Leute haben’s oft nicht so dicke und müssen ihr Geld zusammenhalten“, fügt Mutter Maren noch hinzu.

Finder bedankt sich

Die Tochter telefoniert später mit dem Finder, der sich ganz herzlich bedankt. Der Mann aus der Gemeinde Loxstedt war zu Besuch in Bokel. Auf der Rückfahrt hatte er die Brieftasche aufs Dach seines Autos gelegt und war losgebraust. Das Portemonnaie fiel dann herunter und der Inhalt verteilte sich.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8069 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram