Noch fehlt den Glocken im Turm der Nordholzer Kirche eine sogenannte Einhausung.

Noch fehlt den Glocken im Turm der Nordholzer Kirche eine sogenannte Einhausung.

Foto: Büttner

Cuxland

Nordholzer Kirchenglocken brauchen Wetterschutz

27. Februar 2021 // 16:10

Seit Ende vergangenen Jahres verrichten die beiden Glocken in der Nordholzer Kirche ihren Dienst. Bisher ohne Schutz vor Wind und Regen.

Klang und Schallschutz

Bei der so genannten Einhausung für die Glocken geht es außerdem um Klang und Schallschutz. Bisher kann deshalb nur eingeschränkt geläutet werden. „Wir haben zusammen mit dem Architekten Heinrich Wiebusch und dem Glockensachverständigen der Hannoverschen Landeskirche eine Lösung gefunden“, berichtet Pastor Stephan Büttner.

Auf Spenden angewiesen

Noch in diesem Jahr soll der Wetterschutz fertig sein, so der Plan. Damit alles klappt, ist die Kirchengemeinde aber auf Spenden angewiesen. „Wir bekommen zwar auch Geld vom Kirchenkreis, müssen uns aber auch selber beteiligen“, erläutert Büttner. Einige Spenden für die Umsetzung seien bereits eingegangen, auch Anträge an mögliche Geldgeber seien gestellt worden.

Warum es beinahe gar keine Glocken gegeben hätte und wie die Nordholzer ihre Kirchenglocken finden, lest Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
476 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger