Somar Mahmod, Zahnarzt aus Syrien, fängt demnächst in Beverstedt an.

Somar Mahmod, Zahnarzt aus Syrien, fängt demnächst in Beverstedt an.

Foto: Privat

Cuxland

Ein Zahnarzt aus Syrien für Beverstedt

Von nord24
14. September 2016 // 09:00

Samor Mahmod lebt erst seit 13 Monaten in Deutschland, spricht aber schon ganz gut deutsch. Das ist auch gut, denn im Oktober fängt der Mann aus Syrien seinen neuen Job in Beverstedt an - als Zahnarzt in der Praxis von Dr. Martin Gerlach. Der 59-Jährige ist sicher, dass sein neuer Kollege eine Bereicherung ist, sowohl für die Praxis als auch für Beverstedt.

Mit offenen Armen empfangen

In Beverstedt wird der Zahnarzt aus Syrien mit offenen Armen empfangen. "Wir denken, dass er hier gut zurechtkommen wird“, sagt Gerlach. Mahmod hatte die Anzeige des Beverstedter Zahnarzts in einer Fachzeitschrift entdeckt. Er bewarb sich - und bekam den Job.

Bald ist das erste Kind da

Der Syrer kommt nicht etwa nur vorübergehend: Er will Beverstedt zu seinem neuen Lebensmittelpunkt machen. Auch seine Frau wird hierherziehen. Bald ist es sogar eine ganze Familie, denn seine Frau ist hochschwanger. Für das Paar ist es das erste Kind. "Es ist eine aufregende Zeit für uns", sagt der 33-jährige Mahmod.

Kochen und Tischtennis als Hobby

Samor Mahmod freut sich auf seine Zeit in Beverstedt. Und vielleicht freut sich auch ein Sportverein auf den Mann aus Syrien: Mahmod ist ein guter Tischtennisspieler. Sein zweites Hobby könnte ihm ebenfalls das Einleben  erleichtern: Er kocht sehr gern.

Somar Mahmod, Zahnarzt aus Syrien, fängt demnächst in Beverstedt an.

Dr. Martin Gerlach, Zahnarzt aus Beverstedt, verstärkt seine Praxis mit einem Kollegen aus Syrien

Foto: Privat

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
59 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger