Mit großem Engagement nehmen die Schüler am ersten Jugendforum in Hagen teil. Martina Feldmann-Bienhoff, Leiterin der Jugendpflege (links), will die Ideen aufnehmen und sucht das Gespräch mit den Klassensprechern sowie mit Bürgermeister Andreas Wittenberg.  Foto Heß

Mit großem Engagement nehmen die Schüler am ersten Jugendforum in Hagen teil. Martina Feldmann-Bienhoff, Leiterin der Jugendpflege (links), will die Ideen aufnehmen und sucht das Gespräch mit den Klassensprechern sowie mit Bürgermeister Andreas Wittenberg. Foto Heß

Foto: Otto Oberstech

Cuxland

Erstes Jugendforum: Das wollen die Schüler in Hagen

Von Jens Gehrke
8. Februar 2016 // 18:03

Schülercafé im Jugendhaus, Tante-Emma-Laden in der Ortsmitte und eine schönere Ausstattung des Jugendhauses: Mit diesen und vielen anderen Themen hat sich gestern das Jugendforum 2016 in Hagen beschäftigt. In den Bereichen Freizeit und Sport stand der Wunsch nach einem neuen Hallenbad ganz oben auf der Agenda der Jugendlichen. Die Politik will genau zuhören. 

Klassenraum wird zur Ideenschmiede

Die Klassenräume der Hermann-Allmers-Schule verwandelten sich für einen Vormittag in eine kreative Ideenschmiede. In Ausschüssen für die Bereiche Sport, Freizeit, Verkehr, Jugendhaus und Jugendforum wurden von den Schülervertretern ab der 5. Klasse aus der Waldschule und der Allmersschule Anträge erarbeitet. Die Leitung hatten die Hagener Jugendpfleger.

Jugendliche sollen sich beteiligen können

„Ziel des Forums ist es, den Jugendlichen deutlich zu machen, dass sie ein Mitspracherecht haben. Sie können sich am Gemeindeleben in Hagen aktiv beteiligen. Das finden wir wichtig“, erläuterte Jugendpflegerin Frauke Evers.

Kaufmannsladen im Ort fehlt den Schülern

Das sind die Wünsche der Jugendlichen im Überblick:
  • Tante-Emma-Laden in der Ortsmitte nach Wegzug von Schomacker
  • Zusätzliche Sportangebote an den Schulen
  • Ein Hallenbad in Hagen
  • oder eine direkte Busverbindung zum Bad in Hambergen
  • Außerschulisches Fremdsprachen-Angebot
  • Ausbau der Gemeindebücherei
  • Bessere Ausstattung des Jugendhauses
  • Unterstand am Kreissportplatz mit Kiosk
  • Mehr Sportangebote für Menschen mit einer Behinderung
         

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
316 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger