Ein Reh springt bei Sonnenaufgang durch ein Feld

Die Feuerwehr Geestland hat ein Reh aus einer misslichen Lage befreit.

Foto: Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Cuxland

Feuerwehr Geestland befreit Reh aus Tornetz

Von Lili Maffiotte
8. Dezember 2019 // 10:15

Die Feuerwehr der Stadt Geestland hatte am Samstag einen tierischen Einsatz: Ein hilfloses Reh irrte auf dem Sportplatz herum. Passanten riefen die Feuerwehr.

Seit Stunden gefangen

Gegen 12.50 Uhr bemerkten die Passanten das stattliche Tier, das sich im Netz des Fußballtores verfangen hatte. Es hatte zwar versucht, sich selbst zu befreien, das gelang aber nicht. Augenscheinlich war es seit Stunden "gefangen".

Viel Feingefühl

Die Passanten wollten dem Reh auch helfen, aber weil das nicht erfolgreich war, alarmierten sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte befreiten das sichtlich aufgebrachte Reh mit viel Feingefühl. Es verschwand daraufhin unverletzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

960 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger