Die Feuerwehr Schiffdorf ist am Montagvormittag zu einem Rettungseinsatz zu einem Schiffdorfer Kindergarten ausgerückt. Ein Junge war auf einen Baum geklettert und wurde zwischen Ästen eingeklemmt.

Die Feuerwehr Schiffdorf ist am Montagvormittag zu einem Rettungseinsatz zu einem Schiffdorfer Kindergarten ausgerückt. Ein Junge war auf einen Baum geklettert und wurde zwischen Ästen eingeklemmt.

Foto: Feuerwehr Schiffdorf

Cuxland
Blaulicht

Feuerwehr Schiffdorf befreit Kind (3) aus Baum

Von nord24
14. September 2020 // 14:29

In einem Schiffdorfer Kindergarten ist es am Montag zu einer Rettungsaktion der Feuerwehr Schiffdorf gekommen. Ein dreijähriger Junge war gegen 11 Uhr auf einen Baum geklettert und stecken geblieben.

Zwischen Stämmen stecken geblieben

Die Ortsfeuerwehr Schiffdorf wurde gegen 11.09 Uhr alarmiert. Ein dreijähriger Junge war beim Spielen auf einen Baum im Außenbereich des Kindergartens geklettert, abgerutscht und zwischen mehreren Stämmen stecken geblieben.

Vaseline eingesetzt

Mehrere Erzieher versuchten erfolglos, das Kind zu befreien. Dann alarmierten sie die Feuerwehr. Diese versuchte erst mithilfe von Vaseline, das Kind aus der misslichen Lage zu holen. Damit konnte das Kind dann aus dem Baum gerettet werden. Es wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Leichter Schock

Dem Jungen geht es den Umständen entsprechend gut. Er kam wohl mit einem leichten Schock davon. Anschließend wurde das Kind an seine Mutter übergeben. Die Ortsfeuerwehr Schiffdorf war mit 12 Personen im Einsatz.

Zwischen diesen Stämmen blieb das Kind stecken.

Zwischen diesen Stämmen blieb das Kind stecken.

Foto: S. Eriksen

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1228 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger