Debstedt statt Bremerhaven: Manuel Rohlfs startet am Montag sein Autokino.

Debstedt statt Bremerhaven: Manuel Rohlfs startet am Montag sein Autokino.

Foto: Lothar Scheschonka

Cuxland

Film ab fürs Autokino in Debstedt

11. Mai 2020 // 21:07

Nach vielen Hindernissen ist es nun endlich soweit: Das Autokino in Debstedt zeigt den ersten Film auf der großen Leinwand.

Es geht los

Nachdem seine Pläne in Bremerhaven gescheitert sind, hat Manuel Rohlfs in Geestland eine zweite Chance für sein Autokino bekommen. Jetzt zeigt der Inhaber der Bremerhavener Veranstaltungstechnik-Firma Weserstage den ersten Film auf dem Metro-Parkplatz in Debstedt. Zur Premiere sehen die Kino-Fans die deutsche Komödie „Der Vorname“ mit Christoph Maria Herbst und Florian David Fitz.

Viele Hindernisse

Doch bis dahin war es ein weiter Weg: Zunächst bekam er vom Magistrat keine Erlaubnis ein Autokino in Bremerhaven zu eröffnen, dann hatte Rohlfs Probleme mit der Freischaltung des Kartenverkaufs im Internet. Umso mehr freut sich der Betreiber, dass schlussendlich doch alles geklappt hat.

Jeden Tag ein Film

In den kommenden Tagen werden dann täglich andere Filme gezeigt. Darunter das oscarprämierte Werk „Parasite“, „Joker“, „Bohemian Rhapsody“und „Werner: Beinhart“.

Tickets gibt es hier.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

379 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger