Damit künftig auch Kleinflugzeuge in Nordholz trocken stehen, soll ab Jahresende ein Hangar gebaut werden.

Damit künftig auch Kleinflugzeuge in Nordholz trocken stehen, soll ab Jahresende ein Hangar gebaut werden.

Foto: Luftfoto: Scheer

Cuxland

Flugplatz Nordholz: Hangar ist in Sicht

Von Kristin Seelbach
27. August 2016 // 12:00

Gute Nachrichten für alle Nutzer des Nordholzer Zivilflugplatzes: Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau des geplanten Hangars begonnen werden. Derzeit läuft die Ausschreibung. Flughafen-Geschäftsführer Thomas Lötsch rechnet mit einer reinen Bauzeit von drei bis fünf Monaten. 

Rechtsstreit verzögert Bau

Der rund 2,2 Millionen Euro teure Bau sollte eigentlich bereits in diesem Jahr stehen. Durch den schwelenden Rechtsstreit um die Genehmigung für den Platz, hatte sich der Bau immer wieder verzögert.

Neues Konzept in Arbeit

Da der Hangar jedoch definitiv nicht bis zum kommenden Winter stehen wird, erarbeitet das Team um Thomas Lötsch derzeit ein zusätzliches Notkonzept. Wie dieses aussieht und ob alle Flieger vor Eis und Schnee geschützt werden können, lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
463 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger