Großes Aufgebot: Bis zu hundert Einsatzkräfte waren am Donnerstagmorgen beim Edeka-Supermarkt Schomacker im Einsatz.  Foto Heß

Großes Aufgebot: Bis zu hundert Einsatzkräfte waren am Donnerstagmorgen beim Edeka-Supermarkt Schomacker im Einsatz. Foto Heß

Foto:

Cuxland

Gas-Leck löst Großeinsatz in Hagener Supermarkt Schomacker aus

Von Jens Gehrke
11. Februar 2016 // 17:07

Gas-Alarm im Supermarkt Schomacker in Hagen: Dieses Schreckensszenario ist in Hagen am Donnerstagmorgen Wirklichkeit geworden. Vor der Ladenöffnung wurde ein Leck an der Kompressor-Leitung entdeckt. Rund 15 Mitarbeiter klagten über Beschwerden wie Übelkeit, eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht.

Herausforderung für die Feuerwehr

Die erste Meldung war Gefahrgut, als wir da waren, hat sich herausgestellt, dass es sich um Kohlendioxid handelt, das aus der Kühlanlage strömt“, berichtete Hagens Ortsbrandmeister Stefan Wenk. „Wir haben einen Atemschutz-Trupp mit Messgerät hineingeschickt und das Leck gefunden.“ Das Kältemittel Kohlendioxid ist gefährlich, weil es zu Atemproblemen und Sauerstoff-Mangel führen kann.

Kopfschmerzen und Übelkeit

Die Angestellten, die sich im Markt aufhielten, klagten im Nachhinein zum Teil über Symptome wie Übelkeit und Kopfschmerzen. Sie wurden alle vor Ort untersucht. Wie die Polizei mitteilte, wurde eine Person leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Leck in der Kompressorleitung kommen konnte, ist bislang unklar. Eine Fachfirma reparierte die Leitung. Der Markt wurde entlüftet und gegen 10 Uhr wieder für die Kunden freigegeben.

Edeka Schomacker war erst Ende 2015 eröffnet worden

Eingesetzt waren unter anderem die Feuerwehren aus Hagen, Lehnstedt und Uthlede mit insgesamt fast 100 Kameraden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Supermarkt war erst Ende 2015 eingeweiht worden, er gilt als einer der modernsten der Region.    

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger