Uwe Gosda (von links) und Ehefrau Nicole ziehen sich hinter dem Tresen in Ankelohe zurück, wollen mitsamt Kneipenhund "Pauli" aber gerne Gäste bleiben in der Sportkneipe "Ankeloher Hof". Die Zapfhähne fest in der Hand hat künftig Daniel Stemmermann.

Uwe Gosda (von links) und Ehefrau Nicole ziehen sich hinter dem Tresen in Ankelohe zurück, wollen mitsamt Kneipenhund "Pauli" aber gerne Gäste bleiben in der Sportkneipe "Ankeloher Hof". Die Zapfhähne fest in der Hand hat künftig Daniel Stemmermann.

Foto: Scheiter

Cuxland

Geestland: "Ankeloher Hof" startet 2019 mit neuem Betreiber

Von nord24
31. Dezember 2018 // 12:00

Die Traditionsgaststätte "Ankeloher Hof" bekommt zum Jahreswechsel einen neuen Besitzer. Daniel Stemmermann hält zukünftig die Zapfhähne in der Gasstätte in Ankelohe (Geestland) in der Hand. 

Inhaberwechsel nach kurzer Zeit

Der bisherige Inhaber Uwe Gosda hatte den Landgasthof erst vor zweieinhalb Jahren übernommen und mit neuem Konzept wieder zum Leben erweckt. Obwohl dem Gasthof damals keine rosige Zukunft prognostiziert wurde. Heute hat sich die Gasstätte wieder zum beliebten Treffpunkt für Vereine entwickelt und der neue Inhaber übernimmt auch einen großen Teil des bewährten Mitarbeiter-Teams. (gsc)
Welche weiteren Pläne der neue Inhaber für den "Ankeloher Hof" hat und was der Neujahrstag damit zu tun hat, lest ihr an Silvester in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8475 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram