Reinhardt Schnake und viele andere Bürger ärgern sich darüber, dass die Brücke über dem Scheidebach gesperrt wurden.

Reinhardt Schnake und viele andere Bürger ärgern sich darüber, dass die Brücke über dem Scheidebach gesperrt wurden.

Foto: Scheiter

Cuxland

Geestland: Dieser Brücke droht der Abriss

Von nord24
14. März 2019 // 09:00

Der Brücke am alten "Karkpad" – dem Kirchweg zwischen Ringstedt und Köhlen – in Geestland droht der Abriss. Derzeit ist der Weg über den Scheidebach gesperrt.

Brücke fällt durch

Jahrelang war die bei Wanderern und Radfahrern beliebte Brücke nicht beachtet worden. Bei der Bestandsaufnahme der Brücken im Stadtgebiet durch die Stadt Geestland war sie jetzt auf- und auch gleich durchgefallen.

Brücke muss gesperrt werden

"Wir haben für diese Brücke keine Unterlagen", bedauert Ludwig Augenthaler vom Team Tiefbau. "Material und Bauweise sind unklar. Wir konnten nicht anders handeln und mussten die Brücke unverzüglich sperren." Jetzt droht der Abriss, an gleicher Stelle soll ein Neubau für den sicheren Übergang sorgen. (gsc)
Was die Bürger zu dem möglichen Abriss der Brücke sagen, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6960 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram