Die Stadt Geestland feiert im nächsten Jahr ihren 5. Geburtstag. Rat, Verwaltung und Bürgermeister sehen die Fusionskommune auf einem positiven Weg – nicht zuletzt aufgrund der insgesamt guten Finanzlage.

Die Stadt Geestland feiert im nächsten Jahr ihren 5. Geburtstag. Rat, Verwaltung und Bürgermeister sehen die Fusionskommune auf einem positiven Weg – nicht zuletzt aufgrund der insgesamt guten Finanzlage.

Foto: Privat

Cuxland

Geestland: Kreisumlage verdirbt die Vorweihnachtsfreude

Von Andreas Schoener
17. Dezember 2019 // 19:30

Weil die Stadt Geestland über die Kreisumlage künftig mehr Geld an den Landkreis abführen muss als bislang, wird zumindest ihr Haushalt für 2020 nicht ausgeglichen sein. Bürgermeister Thorsten Krüger rechnete bei der letzten Ratssitzung des Jahres mit einem Fehlbetrag in Höhe von rund 520.000 Euro. Ein Jahr später soll das wieder anders aussehen. Aufgrund der Rücklagen ist mit einem positiven Ergebnis von 624.000 Euro zu rechnen.

"Nieder wieder erleben"

Der Verwaltungschef der Fusionskommune zeigte sich wenig glücklich über die Mehrbelastungen und forderte den Landkreis auf, in Gespräche einzutreten mit Kommunen und Kreispolitik, um derlei Dinge künftig zu verhindern. „Die nächsten zwei Jahre müssen genutzt werden, damit wir diese Situation nicht wieder erleben", sagte Krüger.

"Sehr zufrieden"

Mit der Entwicklung der Stadt Geestland seit der Fusion im Jahr 2015 zeigten sich Krüger und die Fraktionen im Stadtrat sehr zufrieden. Niedrigzinslage, eine anhaltend gute Konjunktur und konsequente Haushaltspolitik habe zu Überschussrücklagen in Höhe von insgesamt 16 Millionen Euro geführt.
Wie die Politiker im Stadtrat die vergangenen fünf Jahre seit der Fusion bewerten, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG oder jetzt bei norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

502 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger