Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, bleibt die Seeparkschule Wesermünde vorläufig geschlossen.

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, bleibt die Seeparkschule Wesermünde vorläufig geschlossen.

Foto: dpa

Cuxland

Geestland: Schule wegen Corona-Infektion geschlossen

10. November 2020 // 17:30

Wegen Corona-Infektionen im Kollegium bleibt die Seeparkschule Wesermünde in Geestland vorläufig geschlossen.

Zwei infizierte Lehrer

Weil mindestens zwei Lehrer mit dem Corona-Virus infiziert sind, haben sich die Schulleitung und das Gesundheitsamt des Landkreises dazu entschlossen die Seeparkschule Wesermünde bis zum 20. November zu schließen. Betroffen von der Schließung sind 136 Schüler und 50 Beschäftigte.

Sicherheitsmaßnahme

Dabei handele es sich in erster Linie um eine Sicherheitsmaßnahme, sagt Michael Lechlein, der Sprecher des Landkreises Cuxhaven. Ein weiterer Lehrer sei wahrscheinlich ebenfalls infiziert, Schüler sind bisher hingegen nicht betroffen.

Wie viele Schulen im Cuxland derzeit von Infektionsfällen betroffen sind, lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger