Die touristischen Pläne für den Ochsenturm in Imsum (Geestland) sind erst einmal auf Eis gelegt.

Die touristischen Pläne für den Ochsenturm in Imsum (Geestland) sind erst einmal auf Eis gelegt.

Foto: Seelbach

Cuxland

Geestland: Tourismuspläne am Ochsenturm vorerst gescheitert

Von Kristin Seelbach
28. Juli 2017 // 19:43

Die touristischen Pläne für das Areal am Ochsenturm in Imsum (Geestland) sind fürs Erste gescheitert. Der Ortsheimatpfleger Dirk Berger ist stinksauer.

Kein Tourismus am Ochsenturm

Die touristische Aufwertung des Areals am Ochsenturm ist an den Bedenken von Anwohnern, Kirche und Deichverband gescheitert. „In der jetzigen Form werden die Pläne für das Areal nicht umgesetzt. Tendenziell sieht es sogar so aus, dass an dieser Stelle in der Richtung vorerst gar nichts verwirklicht wird“, macht Stadtbürgermeister Thorsten Krüger (SPD) deutlich.

Erste Pläne vor gut zwei Jahren

Vertreter der Stadt Geestland und der Ortschaft Imsum hatten in den vergangenen Jahren viel Zeit in die Planung investiert. Toilettenwagen, Fußwaschanlage und Imbisswagen sind nun in weite Ferne gerückt. Ein Umstand, der Dirk Berger, Heimatpfleger von Imsum, sauer macht. Er hatte die Pläne vor gut zwei Jahre mit angestoßen, um seiner Heimat etwas Gutes zu tun.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger