Eine 50-jährige Nordholzerin ist am Dienstag auf der A 27 derart von dem Fahrer eines schwarzen Sportwagens bedrängt worden, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und in die Leitplanke prallte. Nach dem Fahrer wird gesucht.

Eine 50-jährige Nordholzerin ist am Dienstag auf der A 27 derart von dem Fahrer eines schwarzen Sportwagens bedrängt worden, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und in die Leitplanke prallte. Nach dem Fahrer wird gesucht.

Foto: Bernd Settnik/dpa

Cuxland
Blaulicht

Geestland: Sportwagenfahrer verursacht Unfall auf A27 und flüchtet

Von nord24
15. Juli 2020 // 15:29

Gesucht wird der Fahrer eines schwarzen Sportwagens, der am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr auf der A 27 eine 50-jährige Autofahrerin derart in Bedrängnis brachte, dass diese stark bremsen musste und die Kontrolle über ihr Auto verlor.

Auf Beschleunigungsstreifen gefahren

Die 50-jährige Nordholzerin wollte mit ihrem Mercedes SLK in Neuenwalde in Fahrtrichtung Walsrode auf die A 27 auffahren. Ein unbekannter schwarzer Sportwagen raste vom Hauptfahrstreifen nach rechts auf den Beschleunigungsstreifen.

Verursacher flüchtet

Die 50-Jährige musste abrupt abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Mercedes, schleuderte in die Mittelschutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Bei dem Unfall blieb sie glücklicherweise unverletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um die Frau oder den Schaden zu kümmern.

Zeugenhinweise gesucht

Der Mercedes wurde bei dem Unfall so heftig beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Er musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zum Unfall und Verursacher geben können. Melden können sich Zeugen bei der Polizei in Geestland, 04743-9280.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1296 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger