Nach dem Fund eines infizierten Wildvogels in Bremerhaven hat der Kreis Sperr- und Beobachtungsgebiete eingerichtet. Die Gemeinden haben gestern an den Straßen Informationsschilder angebracht. Hendrik Twarloh vom Bauhof der Gemeinde Hagen (Foto) war hier in der Ortschaft Wittstedt im Einsatz.

Nach dem Fund eines infizierten Wildvogels in Bremerhaven hat der Kreis Sperr- und Beobachtungsgebiete eingerichtet. Die Gemeinden haben gestern an den Straßen Informationsschilder angebracht. Hendrik Twarloh vom Bauhof der Gemeinde Hagen (Foto) war hier in der Ortschaft Wittstedt im Einsatz.

Foto:

Cuxland

Geflügelpest: Kreis Cuxhaven richtet Sperrbezirk ein

Von Jens Gehrke
24. November 2016 // 09:00

Weiße Schilder mit der roten Aufschrift „Wildvogel Geflügelpest“ säumen seit Mittwoch die Straßen im südlichen Cuxland. Der Kreis hat auf den Vogelgrippe-Fall in Bremerhaven reagiert und am 22. November einen Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Geflügel gehört in den Stall

Was dem Schutz der Vögel dient, bringt Pflichten für die Menschen mit sich: Die Halter müssen in den betroffenen Gebieten in Loxstedt, Schiffdorf, Beverstedt sowie Hagen im Bremischen das Geflügel im Stall unterbringen und dürfen es nicht transportieren.

Strenge Regeln für Geflügelhalter

Selbst wer nur eine Handvoll Hühner hält, muss strenge Sicherheitsmaßnahmen einhalten. Sie müssen etwa beim Kontakt mit den Tieren Schutzanzüge tragen. Entsprechende Informationen sind laut Landkreis im Internet zu finden, bei weiteren Fragen stehe man unter Telefon 0 47 21/66 21 31 zur Verfügung. Mit dieser Bekanntmachung machte der Landkreis auf die Festlegung des Sperrgebiets aufmerksam. 

Hunde sind an der Leine zu führen

Doch nicht nur Geflügelhalter sind betroffen, auch die Freunde von Vierbeinern müssen Regeln beachten. Hunde sind sowohl in den Sperr- als auch in den Beobachtungsgebieten an der Leine zu führen. Und auch wer seine Katze frei laufen lässt, riskiert eine Strafe. Diese Tiere erkranken im Regelfall nicht, aber sie können das Virus nach Kontakt weiter verbreiten. Das zuständige Landesamt informiert hier über die aktuelle Geflügelpest-Lage im Land.    

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
862 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger