Die Straße, in der in der Nacht zum Neujahr ein Einfamilienhaus abgebrannt war, ist nun gesperrt worden.

Die Straße, in der in der Nacht zum Neujahr ein Einfamilienhaus abgebrannt war, ist nun gesperrt worden.

Foto: Scheschonka

Cuxland

Gegen Gaffer: Straße nach Brand in Drangstedt abgesperrt

Von Lili Maffiotte
7. Januar 2020 // 19:31

Weil sich die Anwohner von Gaffern gestört fühlten, hat die Stadt Geestland die Straße in Drangstedt gesperrt, in der in der Nacht zu Neujahr ein Haus abgebrannt war. Bei dem Feuer in der Silvesternacht war ein Mann ums Leben gekommen. 

Gaffer kommen sogar im Dunkeln

Anwohner beobachteten sogar, dass Gaffer mit Lampen versucht hätten, sich den Unglücksort anzusehen.
Warum die Polizei bereits am Neujahrstag einen sogenannten Sichtschutz aufgestellt hat und was ein Psychologe zu Gaffern sagt, das lest ihr auf norderlesen.de und am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1743 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger