Stehen solche Photovoltaikanlagen bald auch in der Gemeinde Schiffdorf? Ja, wenn es nach den Vorschlägen der CDU geht.

Stehen solche Photovoltaikanlagen bald auch in der Gemeinde Schiffdorf? Ja, wenn es nach den Vorschlägen der CDU geht.

Foto: Symbolfoto: Deutsche Werte Holding AG/obs

Cuxland

Gemeinde Schiffdorf: Klimaschutz sorgt für Debatte

Von nord24
16. Dezember 2019 // 08:00

Die CDU im Rat der Gemeinde Schiffdorf hat das Thema Klimaschutz auf ihre Agenda gesetzt und für die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres deshalb Anträge für den Einsatz von erneuerbaren Energien, die Förderung von Baumpflanzungen und gegen sogenannte Kiesbeete vorbereitet.

Beratung

Entscheiden wollte der Rat über die Punkte noch nicht, verwies sie stattdessen zur Beratung in den Fachausschuss. Nicht aber, ohne die Anträge dennoch vorher schon ausführlich zu diskutieren.

Konkrete Vorschläge

Heizungen, die mit regenerativen Energien betrieben werden, sollten nach Möglichkeit in neu entstehenden Gebäuden eingebaut werden, auch der Einsatz von Photovoltaikanlagen solle geprüft werden, heißt es im Antrag der CDU. Auch zentrale Blockheizkraftwerke für neue Wohngebiete wollen die Christdemokraten, sofern diese sinnvoll sind. „Wir müssen etwas tun und können schon mit wenig Aufwand viel erreichen“, machte Henrik Wärner (CDU) zum Anliegen seiner Fraktion deutlich.
Wie die Gemeinderatsmitglieder anderer Parteien die Vorschläge einschätzen, lest Ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

693 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger