Dreh im Hagener Burggarten: Tom Kobow (von links), Sean Mangels, Regisseur Sandro Giampietro und die Darsteller Helge Tramsen, Julia Giampietro, Elias Riess und Gina Giampietro.

Dreh im Hagener Burggarten: Tom Kobow (von links), Sean Mangels, Regisseur Sandro Giampietro und die Darsteller Helge Tramsen, Julia Giampietro, Elias Riess und Gina Giampietro.

Foto: Hansen

Cuxland

Geschichte zum Anfassen

14. August 2020 // 08:00

Die Geschichte Hagens wird ganz neu erzählt - anhand von modernen Mediensäulen, die an der denkmalgeschützten Burgallee aufgestellt werden sollen.

Sandro Giampietro dreht mit Profis und Schülern

Derzeit dreht der Regisseur Sandro Giampietro dafür an der Hagener Burg Filmszenen, mit professionellen Schauspielern und Schülern der Waldschule. Stephanie Allmers-Stoessel und Friedrich Zittlosen vom Heimat- und Kulturverein hatten die Idee zu dem Projekt.

Zeitreise via Smartphone und QR-Code

Die Burgallee, die im Winter saniert wird, soll danach mit Mediensäulen, sogenannten Stelen, ausgestattet werden, mit deren Hilfe Besucher via Smartphone und QR-Code eine Zeitreise durch die Hagener Geschichte unternehmen können.

Mehr lest Ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1707 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger