Das Wolfsrudel im Oktober 2015 im Cuxland: Ein Jungwolf hat offenbar das Revier verlassen und streift jetzt durch Nordrhein-Westfalen.

Das Wolfsrudel im Oktober 2015 im Cuxland: Ein Jungwolf hat offenbar das Revier verlassen und streift jetzt durch Nordrhein-Westfalen.

Foto: Kuball

Cuxland

Goodbye Cuxland: Wolfswelpe wandert nach Nordrhein-Westfalen

Von Jens Gehrke
6. Mai 2016 // 09:00

Ein Welpe des Cuxländer Wolfsrudels hat offenbar die Region verlassen. Der Wolf streift jetzt in Nordrhein-Westfalen umher. Wie Experten mitteilen, ist es nahezu ausgeschlossen, dass er zurückkehrt. Das hiesige Rudel besteht demnach derzeit vermutlich nur aus einem Welpen und den Elterntieren, ein weiteres Jungtier war im vergangenen Herbst überfahren worden.

Pressemitteilung aus NRW zum Wolf

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium hatte Ende April mitgeteilt, dass ein Jungwolf aus dem Cuxland in Nordrhein-Westfalen im März und April Nutztiere gerissen hatte. Das sei durch genetische Untersuchungen belegt.

Wolfsexperten äußern Zweifel

Mehrere Wolfsexperten im Kreis Cuxhaven – unter ihnen Wolfsberater Olaf Kuball – hatten diese Version angezweifelt. So jung sei kein Wolf in der Lage, 230 Kilometer in einem Monat zurückzulegen. Sie vermuteten, dass ein Fehler vorliege.

Habbe: Szenario ist denkbar

Die niedersächsische Wolfsberaterin Dr. Britta Habbe stellte wiederum auf Anfrage klar, dass das Szenario durchaus denkbar sei.

Eindeutige Ergebnisse

Weitere Recherchen beim nordrhein-westfälischen Landesamt LANUV ergaben, dass ein Fehler bei der Identifizierung der Wölfe durch genetische Spuren ausgeschlossen werden kann. Es muss der Welpe aus dem Cuxland sein.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1435 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger