Sie kämpfen für ihr Dorfzentrum: die Mitglieder der Initiative "Bokel morgen". Die grünen Zaunpfählen, die ihren Wunsch formulieren, stecken in etlichen Vorgärten in dem 2500-Einwohner-Ort.

Sie kämpfen für ihr Dorfzentrum: die Mitglieder der Initiative "Bokel morgen". Die grünen Zaunpfählen, die ihren Wunsch formulieren, stecken in etlichen Vorgärten in dem 2500-Einwohner-Ort.

Foto: Hansen

Cuxland

Große Träume, großes Geld für das Dorfzentrum in Bokel

10. August 2020 // 18:30

Der Entwurf für den Bau eines neues Dorfzentrums in Bokel liegt vor. Aber die Politik mochte ihn nicht absegnen. Der Grund: Zu teuer.

Dorfzentrum kostet fast eine Million Euro

Fast eine Million Euro wird der Bau des Dorfzentrums kosten, wenn er nach den Vorstellungen der Initiative „Bokel morgen“ verwirklicht wird. Das wurde bei der Präsentation auf der Sitzung des Beverstedter Bauausschusses deutlich.

Den Beverstedter Politikern ist das zu teuer

Den Kommunalpolitikern war das zu teuer. Sie haben im Dezember 2018 beschlossen, dass sie 700.000 Euro zur Verfügung stellen wollen - 500.000 Euro aus EU-Fördermitteln, 200.000 Euro aus der Gemeindekasse.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1154 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger