Auch wenn Trainingsgeräte dicht beieinanderstehen, müssen Hygiene- und Abstandsregeln befolgt werden.

Auch wenn Trainingsgeräte dicht beieinanderstehen, müssen Hygiene- und Abstandsregeln befolgt werden.

Foto: Denice May

Cuxland

Großer Fitnessstudio-Ansturm bleibt aus

Von Denice May
25. Mai 2020 // 19:57

Ab sofort dürfen in Niedersachsen viele Freizeiteinrichtungen wieder öffnen, darunter auch Fitnessstudios und Sporthallen. Im Landkreis Cuxhaven blieb der Ansturm bei den unterschiedlichen Studios aber aus.

„Outfit“ in Cuxhaven

„Es war verhalten. Vor Corona hatten wir an einem Montag in einem vergleichbaren Zeitraum 120 Gäste, heute waren es etwa 30 bis 35“, erklärt Gunnar Stier, Studioleitung im „Outfit“ in Cuxhaven, im Gespräch mit den Cuxhavener Nachrichten.

„Fit for life“ in Otterndorf

Ähnlich sieht es auch bei Harald Hoyler, Inhaber des „Fit for life“ in Otterndorf, aus: „Es ist ruhig. Wir haben im Vergleich eine Auslastung von etwa 50 Prozent.“ Trotzdem sind beide froh, dass sie ihre Fitnessstudios endlich wieder öffnen dürfen – natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften.

Welche Voraussetzungen die Fitnessstudios erfüllen müssen um geöffnet haben zu dürfen, lest ihr jetzt bei norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

503 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger