Stars auf dem roten Teppich (von links): Sandro Giampietro mit seinen Töchtern Julia Giampietro und Gina Giampietro und Schauspieler Helge Tramsen auf der "nordmedia talk & night 2020" in Berlin.

Stars auf dem roten Teppich (von links): Sandro Giampietro mit seinen Töchtern Julia Giampietro und Gina Giampietro und Schauspieler Helge Tramsen auf der "nordmedia talk & night 2020" in Berlin.

Foto: Privat

Cuxland

Großes Kino: „Boot un Dood“-Macher bei der Berlinale

26. Februar 2020 // 16:49

Bärenstark: Der Plattdeutsch-Kinofilm „Boot un Dood“ hat bei einer Vorführung im Rahmen der Berlinale eine gute Figur gemacht.

Internationales Publikum sieht Film

Der von der Nordmedia geförderte Film wurde beim European Film Market (EFM) am Dienstag einem internationalen Publikum vorgestellt. Mit dabei waren neben Regisseur Sandro Giampietro aus Wittstedt und Autor Günter Ihmels aus Beverstedt auch die Schauspieler Helge Tramsen und Tom Edebohls. Der Film wird unter anderem am 20., 21. und 22. März im Kino „city 46“ in Bremen zu sehen sein.


Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
659 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger