Ein riesiger Erdhügel lagert dort, wo der neue Pausenhof für die Wremer Grundschulkinder entsteht. Das Erdreich wurde beiseitegeschaufelt, um einen neuen Bolzplatz anzulegen, von dem das Wasser in alle Richtungen abfließen kann.

Ein riesiger Erdhügel lagert dort, wo der neue Pausenhof für die Wremer Grundschulkinder entsteht. Das Erdreich wurde beiseitegeschaufelt, um einen neuen Bolzplatz anzulegen, von dem das Wasser in alle Richtungen abfließen kann.

Foto: Leuschner

Cuxland

Grundschüler in Wremen bekommen neuen Pausenhof

Von nord24
5. Februar 2019 // 11:00

Die Schüler der Tjede-Peckes-Grundschule in Wremen bekommen einen neuen Pausenhof. Die Bauarbeiter haben mit dem Bolzplatz und dem Schulhof begonnen. Kosten: rund 1,6 Millionen Euro.

Riesiger Erdberg aufgetürmt

Einen riesigen Erdberg hat das beauftragte Unternehmen Sweco bereits neben der Schule aufgetürmt. Das Material wurde von einem Teil des Sportgeländes gebaggert.

Keine nassen Füßen

Die dahinter liegende Fläche von rund 1600 Quadratmetern soll eine Drainage bekommen, damit Schüler und TuS-Wremen-Sportler auf dem neuen Bolzplatz keine nassen Füße bekommen.

Schüler haben mitgeplant

„Sobald die Witterung es zulässt, werden wir eine Drainagematte verlegen“, kündigt Sweco-Mitarbeiter Heinz Bückmann an. An der Planung des neuen Pausenhofes haben sich auch die Schüler beteiligt.
Welche Spielgeräte auf dem neuen Pausenhof geplant sind, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
514 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger