Kommen mit ihren Beinen nicht an die Erde, wenn sie in den Sitzschalen Platz nehmen: Anna Uttecht und Marga Schmonsees (von rechts) sind wenig begeistert. Auch Irmgard Eder und Hans-Jürgen Siebert zeigen sich unzufrieden mit dem, was bislang als Pavillon in „Goldmann‘s Saal“ präsentiert wird.

Kommen mit ihren Beinen nicht an die Erde, wenn sie in den Sitzschalen Platz nehmen: Anna Uttecht und Marga Schmonsees (von rechts) sind wenig begeistert. Auch Irmgard Eder und Hans-Jürgen Siebert zeigen sich unzufrieden mit dem, was bislang als Pavillon in „Goldmann‘s Saal“ präsentiert wird.

Foto: Schoener

Cuxland

Hagen: Senioren ärgern sich über neuen „Pavillon“

7. September 2020 // 15:05

Lange haben Hans-Jürgen Siebert und andere Senioren aus Hagen auf den neuen Pavillon in „Großmann‘s Saal“ gewartet. Was da jetzt entsteht, verärgert sie.

Im Juli entfernt

Abgerissen wurde der hölzerne Pavillon im kleinen Park an der Gartenstraße im Juli, weil er arg in die Jahre gekommen war und an etlichen Stellen beschädigt. Die Gemeinde Hagen hat zwei Bushaltestellen aufbereitet und damit den Anfang gemacht für einen neuen Pavillon.

Was die Senioren um Hans-Jürgen Siebert sagt und was die Gemeinde plant, lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
276 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger