Sand begleitet Menschen von der Kindheit an, er zerrinnt zwischen den Händen und bestimmt als Bestandteil etwa von Beton unseren Alltag: Die Gemeinde Hagen will dem Gestein eine Erlebniswelt widmen. Sie soll bis 2022 südwestlich der Kreisstraße 51 zwischen Autobahn und dem Ort Hagen entstehen.

Sand begleitet Menschen von der Kindheit an, er zerrinnt zwischen den Händen und bestimmt als Bestandteil etwa von Beton unseren Alltag: Die Gemeinde Hagen will dem Gestein eine Erlebniswelt widmen. Sie soll bis 2022 südwestlich der Kreisstraße 51 zwischen Autobahn und dem Ort Hagen entstehen.

Grafik:

Cuxland

Hagen plant Sand-Erlebniswelt für Familien

Von Jens Gehrke
15. November 2016 // 08:00

Die Gemeinde Hagen will in ehemaligen Sandkuhlen bei Driftsethe ein touristisches Vorzeigeprojekt auf die Beine stellen, das Sand und Sandabbau erfahrbar macht: Die Schatzgrube Weißenberg. 

Der Name: Schatzgruße Weißenberg

Dabei soll die Natur nicht zu kurz kommen. 2022 soll alles fertig sein und Das erste Gebäude, ein Aussichtsturm, soll demnächst entstehen.

Das ist bis 2022 in der Schatzgrube geplant

  • Eine der Attraktionen soll ein Spielbereich sein, mit Seilbahn, Kletter- und Rollstuhlparcours, Strandfußball und Strandvolleyball-Platz. Zum Aufenthalt laden an einem zentralen Platz eine Schutzhütte mit Sitzgruppen, Grill und Boulefeld ein.
  • Der Sanderlebnisbereich bietet zwölf Stationen an. Eine Erdzeituhr wird die Gesteinsgeschichte der Hagener Geest verdeutlichen. Daneben dürfen die Besucher sieben und baggern, wippen und mit einem Pendel Sandbilder malen. Ein Barfußpfad bietet die Möglichkeit, die unterschiedlichen Sandkorngrößen durch den Tastsinn zu erfahren.
  •  Der Lehrpfad soll sich an Informationstafeln entlangschlängeln und zurück zum Parkplatz führen. Die Gäste erfahren etwas darüber, wie die Natur sukzessive die Landschaft zurückerobert.
  • Außerdem soll es einen Reitparcours mit einem Rastplatz für Reiter geben.
 

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
663 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger