Eine Stahlhalle in Stinstedt hat gebrannt. Die Feuerwehr ist noch bis in die Nacht beschäftigt, um die Glutnester zu löschen.

Eine Stahlhalle in Stinstedt hat gebrannt. Die Feuerwehr ist noch bis in die Nacht beschäftigt, um die Glutnester zu löschen.

Foto: Hauke Kahrs/Feuerwehr

Cuxland

Halle in Lamstedt brennt

Von nord24
28. August 2020 // 22:36

In Lamstedt hat es in einer Stahlhalle gebrannt. 122 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind im Einsatz, der sich noch bis in die Nacht hinziehen wird.

Dach in Flammen

Das Feuer brach laut Feuerwehr gegen 16.45 in der 5000 Quadratmeter großen Halle aus. Bei Eintreffen der Löschkräfte stand das Dach in Flammen. Dies bekam die Feuerwehr schnell in den Griff, jedoch werde der Einsatz noch bis in die Nacht hinein dauern, so Hauke Kahrs, Kreispressesprecher der Feuerwehr.

Zwischendach

Offenbar entstand der Brand im Zwischendach der Halle, wo die Feuerwehr nur schwer zum Löschen heran kommt. Spezialfahrzeuge der Feuerwehr Cuxhaven, die in ganz Nordeutschland eingesetzt werden, wurden zu der Halle beordert. Sie sind mit dem sogenannten Cobrasystem ausgestattet und können Stahl durchtrennen. Eigentlich sind sie für Schiffsbrände vorgesehen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1405 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger