Bedürftige Kinder in osteuropäischen Ländern freuen sich über die Pakete.

Bedürftige Kinder in osteuropäischen Ländern freuen sich über die Pakete.

Foto: Jahn/Johanniter

Cuxland

Hilfspakete: Von Bremerhaven nach Osteuropa

Von nord24
14. November 2020 // 14:50

Die Johanniter vom Landesverband Niedersachsen/Bremen bringen wieder Hilspakete nach Osteuropa.

Deshalb rufen sie in der Vorweihnachtszeit Schulen, Kindergärten, Vereine und Unternehmen sowie Privatleute dazu auf, Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln für bedürftige Kinder, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung in osteuropäischen Ländern zu packen.

Trucker achten auf Corona-Situation

Ziel-Länder für die Hilfe sind dieses Jahr Albanien, Bosnien, Nord- und Zentral-Rumänien, die Ukraine und Bulgarien. Aber nur wenn es die Coronavirus-Situation in Deutschland und den Empfängerländern erlaubt, werden sich Weihnachtstrucker-Konvois auf den Weg machen.

Was in die Pakete gehört, und wo man sie abgeben kann, lest Ihr am 15. November 2020 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Bedürftige Kinder in osteuropäischen Ländern freuen sich über die Pakete. Jahn/Johanniter

Bedürftige Kinder in osteuropäischen Ländern freuen sich über die Pakete. Jahn/Johanniter

Foto: Jahn/Johanniter

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
187 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger