Die Holßeler Ortswehr freut sich über den in Eigenarbeit erstellten Anbau (links).

Die Holßeler Ortswehr freut sich über den in Eigenarbeit erstellten Anbau (links).

Foto: Stehn

Cuxland

Holßeler Ortswehr feiert neuen Anbau

Von nord24
22. Juli 2016 // 09:00

Die Holßeler Ortswehr hat einen Anbau an das Hauptgebäude fertiggestellt. Unzählige Arbeitsstunden haben die Feuerwehrkameraden dabei in den letzten zwei Jahren geleistet. Jetzt hat ihr Mannschaftsbus endlich ein Dach über dem Kopf.

Anbau entstand in Mannschaftsleistung

„Der Hauptgrund für den Anbau war, dass wir jetzt den VW-Bus unterstellen können, den wir kürzlich hauptsächlich für die Nachwuchsförderung angeschafft haben“, erklärt Ortsbrandmeister Wolfgang Gedlich.  Die Arbeit an dem Anbau der Ortswehr war eine Mannschaftsleistung: Spendenmittel aus dem Ort hätten bei der Materialbeschaffung geholfen, die Holßeler Landwirte hätten Sand angefahren und mit ihren Maschinen den Boden vorbereitet.

Das Dorf ist stolz auf seine Ortswehr

„So hat quasi das ganze Dorf mitgeholfen“, sagt Gedlich.  Zudem habe es zahlreiche Sachspenden von Firmen aus Geestland gegeben. Holßel mit seinen 800 Einwohnern kann zu Recht stolz auf seine Feuerwehr sein. „38 Aktive ist für eine Ortswehr schon ganz ordentlich, besonders in einem kleinen Ort wie Holßel“, so Gedlich. 90 Prozent aus der Jugendfeuerwehr würden später zu den Aktiven wechseln. Die Zukunftsaussichten sind in Holßel also recht positiv.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1035 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger