In diesem Gebäudeteil der Ameos Seepark Klinik Geestland soll das Hospiz entstehen. Eröffnung ist voraussichtlich 2021.

In diesem Gebäudeteil der Ameos Seepark Klinik Geestland soll das Hospiz entstehen. Eröffnung ist voraussichtlich 2021.

Foto:

Cuxland

Hospiz in Geestland: Baubeginn verzögert sich

Von Andreas Schoener
11. Januar 2020 // 12:00

Das Hospiz in Geestland kann in diesem Jahr aller Voraussicht noch nicht eröffnet werden. Entsprechende Pläne verzögern sich, weil die Betreibergesellschaft zunächst den Fragenkatalog abarbeiten muss, den die Gesetzlichen Krankenkassen in Niederachsen vorgeben. Eine Fachkraft soll diese Aufgabe übernehmen.

Im Herbst könnte Baustart sein

Michael Brümmer, Co-Vorsitzender der Betreibergesellschaft, erklärt, dass besagter Fragenkatalog derart umfangreich sei, dass Ehrenamtliche ihn nicht "nebenbei" abarbeiten könnten.  Deshalb die Fachkraft. Sie hat schon mehrere Projekte dieser Art auf die Zielgerade gebracht.
Wann die Bagger rollen könnten, wie die Bürger über das geplante Projekt denken und welche Spenden für den Förderverein des Hospizes eingehen, lest ihr jetzt auf norderlesen.de und heute in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1585 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger