Bücherfreunde (fast) aller Altersklassen: Die Erzieherinnen der beschenkten Kindergärten gemeinsam mit den Vertretern der Sponsoren Michael Lichte (VGH, Mitte) und Wolfgang Weissenberg (Rotarier Cuxhaven, 4. von links) sowie Referent Dr. Jochen Hering (3. von links), Initiator Rolf Stindl (2. von links) und Schirmherr und Kreisrat Friedhelm Ottens (links) in der Stadtbibliothek Cuxhaven.

Bücherfreunde (fast) aller Altersklassen: Die Erzieherinnen der beschenkten Kindergärten gemeinsam mit den Vertretern der Sponsoren Michael Lichte (VGH, Mitte) und Wolfgang Weissenberg (Rotarier Cuxhaven, 4. von links) sowie Referent Dr. Jochen Hering (3. von links), Initiator Rolf Stindl (2. von links) und Schirmherr und Kreisrat Friedhelm Ottens (links) in der Stadtbibliothek Cuxhaven.

Foto: Seelbach

Cuxland

Im Landkreis werden Bücher zu Freunden

Von Kristin Seelbach
22. April 2016 // 09:00

Sechzehn Kindertagesstätten aus dem Landkreis Cuxhaven sind in diesem Jahr als sogenannte Bücher-Kindergärten ausgezeichnet worden. Damit verpflichten die Einrichtungen sich, Bücher besonders intensiv in den Alltag einzubinden. Dies kann zum Beispiel durch Autorenlesungen oder Theaterstücke geschehen.

Stindl: "Kinder möglichst früh an Bücher und an das Lesen heranführen"

Zusätzlich erhalten die Einrichtungen Bücherpakete, damit die kleinen Leseratten noch mehr Stoff zum Schmökern haben. Der Projektinitiator Rolf Stindl, erklärte den Hintergrund es Projekts, das bereits im siebten Jahr läuft. "Wir wollen die Kinder möglichst früh ans Lesen heranführen, am besten schon vor der Geburt", sagt er.

Bücher als "Lebensmittel" für Kinder

Neben der Übergabe der Buchgeschenke referierte auch Professor Dr. Jochen Hering über die Bedeutung von Bilderbüchern als notwendiges "Lebensmittel" für die Kinder ein. Er betonte, dass Bücher nicht nur die Sprachentwicklung fördern, sondern auch Werte wie zum Beispiel Toleranz vermitteln können. Zudem sieht Hering in Bilderbüchern ein gutes Hilfsmittel für Flüchtlingskinder, sich im neuen Land zurechtzufinden. Denn diese stellen den Alltag in Deutschland in einfachen Bildern dar, ohne das Sprachkenntnisse benötigt werden.

Ausstellung in der Stadtbibliothek

Zudem wurde im Zuge der Büchervergabe eine Ausstellung in den Räumen der Cuxhavener Stadtbibliothek eröffnet. In diesen zeigen die teilnehmenden Kindergärten, wie sie die Bücher in den Alltag einbinden. Diese ist noch bis Sonnabend, 7. Mai, zu sehen. Mehr Informationen und die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek finden Sie hier.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7067 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram