Ratsfrau Karen Lingner-Bahr (Grüne) aus Uthlede will Bürgermeisterin in der Gemeinde Hagen werden. Foto: Archiv

Ratsfrau Karen Lingner-Bahr (Grüne) aus Uthlede will Bürgermeisterin in der Gemeinde Hagen werden. Foto: Archiv

Foto: rk Roswitha Kstner

Cuxland

Karen Lingner-Bahr will Bürgermeisterin in Hagen werden

29. Januar 2021 // 18:24

Die Grünen-Ratsfrau Karen Lingner-Bahr aus Uthlede bewirbt sich für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Hagen im Bremischen. Das gab sie am Freitag bekannt.

Die Wahlen fürs höchste Amt in der Gemeinde finden parallel zur Kommunalwahl am Sonntag, 12. September, statt. Einziger, bisher feststehender Mitbewerber ist der amtierende Bürgermeister Andreas Wittenberg (parteilos), der nun Konkurrenz bekommt.

Guten Ruf im Rat erarbeitet

Lingner-Bahr ist 49 Jahre alt, Krankenkassenfachwirtin und seit November 2011 politisch aktiv. Am 15. Februar entscheidet die Mitgliederversammlung des Grünen-Ortsverbandes über die offizielle Aufstellung. Lingner-Bahr hat sich in der Ratsarbeit auch überfraktionell den Ruf erarbeitet, top vorbereitet in den Sitzungen zu erscheinen und sich besonders intensiv in eine Vielzahl von Themen eingearbeitet zu haben.

Ortsverband begrüßt Entscheidung

Werner Hahn, Vorsitzender des Grünen-Ortsvorbandes, begrüßt daher die Entscheidung ganz außerordentlich. Im Rahmen einer virtuellen Ortsverbandssitzung hätten die Grünen am Anfang der Woche die Entscheidung getroffen, bei der Kommunalwahl eine eigene Bürgermeisterkandidatin aufzustellen. „Mit Karen Lingner-Bahr soll eine langjährige Kommunalpolitikerin der Gemeinde ins Rennen gehen“, erklärt Werner Hahn. Sie ist damit eine der ersten Bürgermeisterkandidatinnen der Grünen im Kreis.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1055 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger