Unter Leitung von Regisseurin Thea Ohlmann (links) und Souffleuse Alma Oldenbüttel (rechts) ist das Ensemble der "Kasbrooker Tehoterlüüd" mehrmals in der Woche im Dorfgemeinschaftshaus am proben.

Unter Leitung von Regisseurin Thea Ohlmann (links) und Souffleuse Alma Oldenbüttel (rechts) ist das Ensemble der "Kasbrooker Tehoterlüüd" mehrmals in der Woche im Dorfgemeinschaftshaus am proben.

Foto:

Cuxland

Kassebrucher Theatertage werfen Schatten voraus

Von nord24
16. August 2016 // 09:00

Die Kassebrucher Theatertage vom 26. bis 28. August werfen ihre Schatten voraus. Alle zwei Jahre führen die „Kasbrooker Theoterlüüd“ auf dem Erntefest eine plattdeutsche Komödie auf. In den Jahren dazwischen, wie jetzt 2016, laden sie zu den Kassebrucher Theatertagen auf Heesemanns Diele in der Querkampstraße 2 ein.

Zwölf Darsteller proben für Theatertage

„Gägen de gauen Sitten“ heißt die Komödie in zwei Akten und vier Aufzügen, die sich die Spieler für diese Saison ausgesucht haben. Zwölf Darsteller proben zurzeit im Obergeschoss des Dorfgemeinschaftshauses.  (bau)
  • Plattdeutsche Komödie „Gägen de gauen Sitten“
  • Premiere am Freitag, 26. August, 19.30 Uhr; Sonnabend, 27. August, 19 Uhr; Sonntag, 28. August, 16 Uhr, mit Kaffeetafel ab 14.30 Uhr und Gesangsverein ab 15.30 Uhr
  •  Dorfgemeinschaftshaus Kassebruch
  • Karten: Bei Alma Oldenbüttel unter 0 47 46/68 59 zu haben. Nähere Infos unter kasbrook.npage.de.
   

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7686 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram