Gerade im ländlichen Raum gibt es viele Katzen, für die sich niemand verantwortlich fühlt und die sich daher frei vermehren. Das Landwirtschafts- ministerium geht von rund 200.000 frei lebenden Katzen in Niedersachsen aus

Gerade im ländlichen Raum gibt es viele Katzen, für die sich niemand verantwortlich fühlt und die sich daher frei vermehren. Das Landwirtschafts- ministerium geht von rund 200.000 frei lebenden Katzen in Niedersachsen aus

Foto: Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

Cuxland

Katzen-Kastration im Cuxland: Tierasyl "Heimatlos" wartet vergeblich aufs Geld

Von nord24
10. März 2018 // 10:00

Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium hat 200.000 Euro für die Kastration wildlebender Katzen bereitgestellt. Gereicht hat das Geld nur rund zwei Wochen lang. Beim Tierasyl "Heimatlos" in Wittstedt ist davon nichts angekommen. 

Tierasyl will Land anschreiben

Oliver Fröhlich, Vorstandsmitglied des Tierasyl-Vereins, und seine Mitstreiter wollen nun das Land anschreiben, um herauszubekommen, wo das Geld geblieben ist. Sie vermuten aber jetzt schon, dass es erst einmal in Großstädten wie Hannover oder Braunschweig verteilt wurde.

53 Tiere in der Wesermarsch kastriert

Allerdings gibt es diesbezüglich auch bessere Nachrichten aus der Wesermarsch. "53 Katzen und Kater haben wir durch die vom Land finanzierte Aktion kastrieren lassen können", berichtet Andrea Juhre vom Tierschutzverein Wesermarsch.

Jährlich 1000 Euro spenden

Beim Tierasyl in Wittstedt hofft man auf eine Wiederholung der Aktion und setzt nun erst einmal weiter auf den eigenen Kastrationsfonds, den es seit 2013 gibt. Dieser weist einen jährlichen Spendeneingang von rund 1000 Euro auf. (hum)

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6542 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram