Das Tor bleibt dicht. Die  Kaviarproduktion in Loxstedt ist pleite. Zehn Millionen Euro Schulden haben sich aufgetürmt und konnten nicht mehr beglichen werden.

Das Tor bleibt dicht. Die Kaviarproduktion in Loxstedt ist pleite. Zehn Millionen Euro Schulden haben sich aufgetürmt und konnten nicht mehr beglichen werden.

Foto:

Cuxland

Kaviarproduktion in Loxstedt bringt statt Gewinn zehn Millionen Euro Schulden

Von Barbara Fixy
21. Dezember 2015 // 17:14

Aus der Traum vom Kaviar-Genuss ohne Reue für die oberen Zehntausend. Während die Störweibchen üblicherweise sterben, wenn ihnen der unreife Rogen entnommen wird, sollten sie im Loxstedter Gewerbegebiet Siedewurt vor den Toren Loxstedts leben und gemolken werden.

Auch der Steuerzahler ist unter den Gläubigern

Doch das Unternehmen ist pleite, die Produktion ruht. Unter die Gläubiger reiht sich auch der Steuerzahler ein. Zehn Millionen Euro Schulden hat die Vivace GmbH nach kurzer Produktion angehäuft.

Kaviaranlagen sollen eine Million Euro bringen

Insolvenzverwalter Edgar Grönda rechnet nach den Worten seines Sprechers Ingo Schorlemmer damit, dass er eine Million Euro, also nur ein Zehntel der Außenstände, durch den Verkauf der Anlagen und der Störe flüssig machen kann.

Die Störweibchen sind nicht mehr in den Bassins

Die Fischweibchen sind schon verkauft, die in Siedewurt in extra eingebauten Becken in einem ehemaligen Möbelmarkt gehalten wurden.

 

Ministerium hat noch 667000 Euro Fördermittel bewilligt

Das Landwirtschaftsministerium unter Christian Meyer (Grüne) hat für die nachhaltige Produktion der teuren Delikatesse 667 000 Euro bewilligt. Das Geld hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Juni gezahlt. Schon einen Monat später, im Juli, meldete die Gesellschaft Insolvenz an.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7443 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram