Was wird mit dem kirchlichen Gemeindehaus und dem daneben stehenden Glockenturm in Sellstedt, wenn die Kirchengemeinde Bexhövede das Haus aufgibt? Diese Frage stellen sich zurzeit viele Sellstedter.

Was wird mit dem kirchlichen Gemeindehaus und dem daneben stehenden Glockenturm in Sellstedt, wenn die Kirchengemeinde Bexhövede das Haus aufgibt? Diese Frage stellen sich zurzeit viele Sellstedter.

Foto: Schmonsees

Cuxland

Kirche will Gemeindehaus aufgeben

Von Barbara Fixy
11. April 2016 // 21:00

Die Kirchengemeinde Bexhövede hat in Sellstedt ein Gemeindehaus. Das will der Kirchenvorstand jetzt aufgeben, weil er die Unterhaltungskosten scheut, die  Landeskirche nur noch 200 Quadratmeter große Räume bezuschusst und das Haus 80 Quadratmeter zu groß ist.

Gemeindehaus: Protest gegen Schließung

Protest kommt vom Sellstedter Bürgermeister Ralf Wolter (SPD) und von Kirchenvorstandsmitglied Volker Friedl. Friedl erinnert daran, dass der Glockenturm erst 2013 durch ein hohes Spendenaufkommen saniert worden sei. Außerdem habe man erst vor zwei Jahren eine neue Heizung einbauen lassen. Das Vorstandsmitglied bezeichnete die Schließung als unlogisch und drohte,  nicht wieder für den Vorstand kandidieren zu wollen.

Nur zwei kirchliche Veranstaltungen im Monat

Kirchenvorstandsmitglied Wilfried Geils begründet die Schließungsabsichten unter anderem damit, dass es in Sellstedt nur zwei kirchliche Veranstaltungen im Monat gebe,  einen mäßig besuchten Gottesdienst und das Treffen des Seniorenkreises.  Bürgermeister Wolter hingegen hebt hervor, dass auch andere Vereine wie das DRK und der Singkreis das Haus nutzen.

Informationsveranstaltung im Oktober

Eine Informationsveranstaltung  über die Schließungsabsichten soll am 23. Oktober in Bexhövede stattfinden. Bürgermeister Wolter hofft, dass viele Sellstedter  Bürger dorthin gehen und ihre Meinung sagen. Mehr zum  Thema lesen Sie in der Dienstagausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.  

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

203 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger