Der Cuxhavener Krabbenfischer Jens Tants bekommt die Auswirkungen der Corona-Krise deutlich zu spüren.

Der Cuxhavener Krabbenfischer Jens Tants bekommt die Auswirkungen der Corona-Krise deutlich zu spüren.

Foto: Hinkelmann

Cuxland

Krabbenfischer wegen Corona in Existenznot

28. Juni 2020 // 12:00

Cuxhaven: Krabbenfischer Jens Tants spricht von einer „dramatischen Situation“. Wegen Corona darf er mit seinem Kutter nur drei Tage pro Woche rausfahren.

In Hannover demonstriert

Mitte Mai war der Cuxhavener Krabbenfischer mit rund 40 Kollegen nach Hannover gefahren - um vor dem Landtag für höhere Hilfszahlungen zu demonstrieren. „Die Corona-Hilfen sind in den Niederlanden drei Mal so hoch wie bei uns“, klagt Tants.

Ob die Demonstration der Krabbenfischer erfolgreich war und warum in Marokko derzeit kaum noch Krabben gepult werden, lest ihr bei norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1059 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger