Container schwimmen im Wasser.

Die deutschen Küstenwache geht Hinweisen auf ein Containerunglück weit draußen auf der Nordsee nach.

Foto: Nlcg-Phcgn/Netherlands Coast Guard/dpa

Cuxland

Küstenwache sucht nach verlorenen Containern in der Nordsee

Autor
Von nord24
9. Dezember 2020 // 15:19

Ein Fischer hat am Dienstag gemeldet, dass sich sein Netz an versunkenen Containern verfangen hat. Die Küstenwache sucht nach der Ladung.

Herkunft noch unklar

Zur Zahl der über Bord gegangenen Container oder ihren Inhalt lasse sich noch nichts sagen, Bernhard Meyer, Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven. Es sei auch nicht klar, welches Schiff die Transportkisten verloren habe. „Wir wissen auch nicht, ob tatsächlich alle Container auf Grund liegen oder ob noch welche treiben.“

342 Container verloren

Anfang 2019 hatte das Containerschiff „MSC Zoe“ bei Sturm 342 Container im Seegebiet zwischen den Niederlanden und Deutschland verloren. Vor allem durch Plastikabfall waren das geschützte Wattenmeer sowie Strände und Küsten verseucht worden. (dpa/znn)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
545 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger