Probekochen mit Nüssen, Samen und Feldfrüchten (von links): Sabine Münz, Melanie Schubert, Heike Bahr und Agnes Dahl in der kleinen Küche des Landvolkhauses. Die Landfrauen freuen sich auf raffinierte Rezepte für ihr neues Buch.

Probekochen mit Nüssen, Samen und Feldfrüchten (von links): Sabine Münz, Melanie Schubert, Heike Bahr und Agnes Dahl in der kleinen Küche des Landvolkhauses. Die Landfrauen freuen sich auf raffinierte Rezepte für ihr neues Buch.

Foto:

Cuxland

Landfrauen suchen raffinierte Rezepte fürs neue Kochbuch "Heiß auf Fleisch"

Von Andreas Schoener
4. April 2016 // 14:29

Der Kreisverband der Landfrauenvereine Wesermünde will sein Kochbuch „Heiß auf Fleisch“ neu auflegen.  Gesucht werden moderne Rezepte mit frischen Zutaten. Am 20. April ist Abgabeschluss.

Regionale Köstlichkeiten mit Pfiff

Die Kochbuchgruppe, die sich aus Mitgliedern der elf Landfrauen-Vereinen im Kreisverband zusammensetzt, will sich bei der Auswahl der einzureichenden Vorschläge vor allem auf jene stürzen, die regionalen Köstlichkeiten mit Gewürzen und Kräutern wie Chili, Chia-Samen, Quinoa, Bärlauch oder Ingwer internationalen Pfiff verleihen können. Die durchaus schmackhafte Salzkartoffel als Beilage soll dabei nicht außen vor bleiben. Doch es kommt auch auf die Kombination mit anderen Zutaten an.

Pastinaken, Steckrüben oder Rote Beete

Die Landfrauen schwören in diesem Zusammenhang unter anderem auf Pastinaken, Steckrüben oder Rote Beete, weil sie aus der Region kommen. „Filet bleibt zwar Filet“, sagt Christiane Mangels, Vorsitzende der Landfrauen in Geestenseth. Aber ein Schweinefilet mit Aprikosen könnte für einen „ganz anderen Gaumenkitzel“ sorgen, als ein Schweinefilet, das beispielsweise nur mit dunkler Sauce überzogen würde.

Unter den ersten 50 Einsendern werden Kochbücher verlost

Rund 100 Rezepte sind bislang schon eingegangen. Erscheinen soll das neue "Heiß auf Fleisch" voraussichtlich im Spätsommer oder Herbst nächsten Jahres. Untern den ersten 50 Einsendern von Rezepten verlosen die Landfrauen ein Set ihrer bisher erschienen fünf Kochbücher. Rezeptvorschläge nimmt Christa Mangels ab sofort per Mail entgegen (Landfrauen-kochbuch@web.de). Auch Briefe an ihre Adresse kommen in die Lostrommel: Christa Mangels, In der Ohe 3, 27616 Beverstedt-Frelsdorf.    

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7142 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram