Bananenschalen können sowohl in der Biotonne, als auch auf dem heimischen Kompost entsorgt werden.

Bananenschalen können sowohl in der Biotonne, als auch auf dem heimischen Kompost entsorgt werden.

Foto: Weigel/dpa

Cuxland

Landkreis Cuxhaven informiert über die Einführung der Biotonne

Von nord24
30. November 2019 // 20:30

Ob Bananenschale, Kaffeefilter oder Eierschalen – all dies kann in der Biotonne versenkt werden – sofern sie denn vorhanden ist. Im Landkreis Cuxhaven wird das Behältnis im Jahr 2021 verpflichtend eingeführt. Ausnahmen sind aber möglich.

Informationen im Abfallkalender

Erste Informationen zur Biotonne finden sich im Abfallkalender 2020, der Anfang Dezember verteilt wird. Außerdem lässt die Abfallwirtschaft gerade ein Faltblatt drucken, das zusammen mit den Gebührenbescheiden der Gemeinden Anfang 2020 an alle Grundstückseigentümer versendet werden wird. Nutzer und Nutznießer der Biotonne werden aber nicht nur die Grundstückseigentümer, sondern auch Mieter sein. Es ist deshalb laut Kreisverwaltung wichtig, dass sich Vermieter und Mieter in puncto Biotonne absprechen.

Abfallberatung des Landkreises gibt Auskunft

Wer die Voraussetzungen erfüllt und das möchte, kann sich von der Nutzung der Biotonne befreien lassen. Generell gilt jedoch erst einmal: Die Nutzung der Biotonne ist verpflichtend. Wo gibt es weitere Infos? Die Abfallberatung des Kreises plant, auf Märkten, Messen und anderen Veranstaltungen in den Orten zu diesem Thema zu beraten. Fragen beantwortet der Landkreis zudem unter Tel. 04721/662544, 04721/ 662525 und 04721/662606.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1290 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger