Anja Heins hat auf der rückwärtigen Seite des Langener Friedhofs jetzt eine Absperrschranke aufgestellt.

Anja Heins hat auf der rückwärtigen Seite des Langener Friedhofs jetzt eine Absperrschranke aufgestellt.

Foto:

Cuxland

Langen: Absperrschranke soll Rehe von Friedhof fernhalten

Von Andreas Schoener
6. Januar 2020 // 11:55

Der Kampf gegen Rehe auf dem Langener Friedhof geht auch im neuen Jahr weiter. Die Stadt hat jetzt auf dem rückwärtigen Teil des Geländes Absperrbaken aufgestellt.

Ärger bei Hinterbliebenen

Immer noch finden die Türe einen Zugang, um Blumen von den Gräbern zu fressen –  was die Hinterbliebenen mächtig ärgert. Anja Heins, bei der Stadt Geestland zuständig für die Friedhöfe auf dem ehemaligen Gebiet der Stadt Langen, hofft jetzt, dass auf diese Weise ein leidiges Problem gelöst werden kann.
Wie viel Geld die Stadt Geestland zur Verfügung stellt, um ein Grundsanierungskonzept für die Friedhöfe auf den Weg zu bringen, lest ihr auf norderlesen.de am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
140 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger