Die künftigen Verkaufsräume sind noch leer. Ehe die Einrichtung kommt, muss saubergemacht werden. Fachfirmen haben damit begonnen, den Boden zu reinigen – nur eine Arbeit von vielen. Voraussichtlich im Juli wird an der Leher Landstraße 92 bis 100 Eröffnung gefeiert.

Die künftigen Verkaufsräume sind noch leer. Ehe die Einrichtung kommt, muss saubergemacht werden. Fachfirmen haben damit begonnen, den Boden zu reinigen – nur eine Arbeit von vielen. Voraussichtlich im Juli wird an der Leher Landstraße 92 bis 100 Eröffnung gefeiert.

Foto:

Cuxland

Langen: Hagebaumarkt eröffnet im Juli

Von Andreas Schoener
9. April 2016 // 09:00

Es gebohnert und gewienert, geschrubbt und geschraubt - im ehemaligen Wassenaar-Gebäude an der Leher Landstraße in Langen laufen die Vorbereitungen zur Eröffnung des Hagebaumarkts auf vollen Touren. Ab Juli sollen die Kunden einkaufen können.

"Wir kommen gut voran"

Wolfgang Nüchter, Marktleiter bei Hagebaumarkt, ist an diesem Morgen aus Bremervörde nach Langen gekommen, um sich ein Bild von den fortschreitenden Arbeiten zu machen. "Wir kommen gut voran", sagt er und blickt zuversichtlich nach vorn, dass der Zeitplan eingehalten werden kann.

Verkaufsfläche von rund 7300 Quadratmetern

40 bis 45 Mitarbeiter werden demnächst auf einer Verkaufsfläche von rund 7300 Quadratmetern zu finden sein. Der Hagebaumarkt in Langen ist einer der größeren im Verbund. „Wir haben uns bewusst für den Standort Geestland entschieden, weil hier nach dem Weggang der Mitbewerber Max Bahr und Praktiker eine Lücke entstanden ist“, sagt Nüchter mit Blick auf ein „großes Hinterland, dessen Bewohner insgesamt großes Interesse an einem ,eigenen‘ Baumarkt haben".    

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

214 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger