Wollte immer schon an die Nordsee: Rolf Heppler, neuer Kinderarzt in Langen, hat es sich im Strandkorb bequem gemacht. Noch steht dieses Sitzmöbel im heimischen Sulz (Landkreis Rottweil)

Wollte immer schon an die Nordsee: Rolf Heppler, neuer Kinderarzt in Langen, hat es sich im Strandkorb bequem gemacht. Noch steht dieses Sitzmöbel im heimischen Sulz (Landkreis Rottweil).

Foto:

Cuxland

Langen: Kinderarzt Rolf Heppler freut sich auf seinen neuen Job im Norden

Von Andreas Schoener
24. September 2016 // 08:00

Der neue Kinderarzt für die Ortschaft Langen heißt Rolf Heppler. Der 54-jährige kommt aus dem schwäbischen Sulz (Landkreis Rottweil). Ab 1. Januar wird er in der Stadt Geestland praktizieren. Gut zwei Jahre sucht die Stadt Geestland, vormals Stadt Langen, nach einem Kinderarzt. Er soll die Nachfolge von Susanne Rudolph antreten, die im Juli 2014 aus Altersgründen in den wohlverdienten Ruhestand getreten war.

Wechsel nach 19 Jahren

Rolf Heppler freut sich auf seine Aufgabe im Norden, auch wenn ihm der Wechsel nach 19 Jahren in Sulz nicht leicht fällt. Mehr lesen Sie heute in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1419 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger