Die Lavener wünschen sich seit Jahren einen Radweg an der Kreisstraße 61. Aber der Bau wird nicht vor 2021 beginnen. Die Geestebrücke stellt eine große Herausforderung für die Planer dar.

Die Lavener wünschen sich seit Jahren einen Radweg an der Kreisstraße 61. Aber der Bau wird nicht vor 2021 beginnen. Die Geestebrücke stellt eine große Herausforderung für die Planer dar.

Foto: Fixy

Cuxland

Lavener müssen noch auf ihren Radweg warten

Von Barbara Fixy
1. Mai 2018 // 17:00

Die Lavener kämpfen schon seit Jahren um einen Radweg an der Kreisstraße 61, die durch ihren Ort führt.  Die Straße hat bei schweren Verkehrsunfällen sogar schon Todesopfer gefordert.

Radwegbau nicht vor 2021

Nun müssen sich die Lavener noch länger gedulden. Der  dringend benötigte Radweg wird nicht vor 2021 gebaut, wie Bürgermeister Klaus Wirth (parteilos) auf einer Bürgerversammlung mitteilte. Der Grund: Die  Brücke über die Geeste stellt die Planer vor eine besonders zeitintensive Herausforderung.

Radweg kostet 1,65 Millionen Euro

Immerhin sind die Kosten für den Bau des Radweges an der 4,5 Kilometer langen Straße von Bramel  über Laven bis ins Spadener Moor ermittelt.  Die Kreisverwaltung rechnet mit 1,65 Millionen Euro.    

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1238 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger