Echte Knipser am Werk: Im Nash-Fußballcenter in Dorum trainieren Sportbegeisterte der Lebenshilfe Cuxhaven.  Foto Seelbach

Echte Knipser am Werk: Im Nash-Fußballcenter in Dorum trainieren Sportbegeisterte der Lebenshilfe Cuxhaven. Foto Seelbach

Foto:  Arno Burgi/dpa

Cuxland

Lebenshilfe kickt in Nash-Fußballschule in Dorum

Von Kristin Seelbach
29. Januar 2016 // 14:28

Einfach mit ein paar Kumpels kicken gehen, den Umgang dem Ball und den Sport in Der Mannschaft genießen. Was für viele Menschen selbstverständlich ist, stellt die Mitglieder der Lebenshilfe in Cuxhaven vor Herausforderungen. Denn sie alle sind körperlich oder geistig behindert, könnten in einer regulären Mannschaft nie mitspielen. Grund genug für Jörn Heins, Cheftrainer und Inhaber des Nash-Fußballcenters in Cuxhaven, seine Halle für die Gruppe zu öffnen. Mittlerweile zweimal pro Woche trainieren die jungen Menschen dort mit dem professionellen Fußballtrainer. Beim Training muss dieser zwar einige Besonderheiten beachten - langsamere Abläufe, angepasste Übungen, auf dem Feld ist jeder Ball hart umkämpft, jedes Tor umjubelt. "Die haben einfach unglaublich viel Spaß am Spiel und geben viel zurück", erzählt Heins, der das Training gemeinsam mit Susanne Rautenberg gestaltet.

Unfall gab Ausschlag für Angebot an die Lebenshilfe

Der Unfall eines ehemaligen Fußballschützlings gab für den Trainer den Anstoß, dieses Angebot zu machen. "Der Junge war ein großes Talent und hat durch den Unfall schwere Schäden davon getragen. Das hat mir gezeigt, wie schnell so etwas jedem von uns passieren kann", erzählt er. Dies rufe er auch seine regulären Fußballschülern immer wieder in Erinnerung.

Teilnahme an Turnieren

Auch bei Turnieren tritt die Mannschaft der Lebenshilfe regelmäßig an. "Zwar nicht ganz so erfolgreich, weil einige unserer Spieler doch mit starken Einschränkungen zu kämpfen haben. Aber bei uns steht ja auch der Spaß im Vordergrund, nicht die Leistung", erklärt er.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5669 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram