Die Figur von Nachtwächter Renke markiert den Eingang des Lindenhof-Zentrums an der Debstedter Straße. Joachim Fricke (links) und Lutz Nordmann werden zum Geburtstagsfest auch hier die Gäste begrüßen.

Die Figur von Nachtwächter Renke markiert den Eingang des Lindenhof-Zentrums an der Debstedter Straße. Joachim Fricke (links) und Lutz Nordmann werden zum Geburtstagsfest auch hier die Gäste begrüßen.

Foto: Schoener

Cuxland

Lindenhof-Zentrum wird 30 Jahre alt: Geschäftsleute laden alle Bürger ein

Von Andreas Schoener
3. Juni 2016 // 12:00

30 Jahre Lindenhof-Zentrum in Langen - für die Geschäftsleute ist das ein Grund zum Feiern. Deshalb bieten sie am 11. Juni einen Tag lang Programm für die ganze Bevölkerung. Joachim Fricke, Lutz Nordmann und die übrigen Firmen wollen im Innenhof des weitläufigen Gebäudes nicht nur bis 18 Uhr ihre Geschäfte öffnen, sondern bis 23 Uhr für Unterhaltung sorgen. Unter anderem mit Live-Musik, Modenschauen, Tanzvorführungen, kulinarischen Köstlichkeiten der ansässigen Gastronomen und zahlreichen Angeboten für die Kinder.

"Ein Signal für die Bevölkerung"

„Wir wollen im Lindenhof zusammenstehen und der Bevölkerung signalisieren, dass in ihrer Ortsmitte ein attraktives Angebot gewachsen ist“, betont  Lutz Nordmann, Optiker im Lindenhof-Zentrum. Mehr zur Geschichte des Lindenhof-Zentrums und zur Entwicklung der Langener Ortsmitte lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
59 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger