Ein Bremerhavener ist in Loxstedt vor der Polizei geflüchtet. Er kam aber nicht weit.

Ein Bremerhavener ist in Loxstedt vor der Polizei geflüchtet. Er kam aber nicht weit.

Foto: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)

Cuxland
Blaulicht

Loxstedt: Alkoholisierter Autofahrer (23) flüchtet vor Polizei

Von nord24
4. Juni 2020 // 12:03

Ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Bremerhaven ist während einer Polizeikontrolle in Loxstedt mit seinem Wagen geflüchtet. Der Mann hatte unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden. Das hatte nach Angaben der Polizei ein Vortest ergeben. Der Vorfall ereignete sich bereits am Montagnachmittag, wurde aber erst jetzt bekannt gegeben.

Loxstedt: Autofahrer muss Vollbremsung machen

Die Flucht ging aber schnell zu Ende. Polizeibeamte konnten den 23-Jährigen nach einer kurzen Verfolgungsfahrt stoppen. Allerdings brachte der Mann bei seiner Flucht einen anderen Verkehrsteilnehmer in eine gefährliche Situation. Der musste mit seinem Wagen nämlich eine Vollbremsung hinlegen. Die Polizei sucht diesen Autofahrer als Zeugen. Er sollte sich unter der Rufnummer 04706/9480 auf dem Schiffdorfer Revier melden.

Bremerhavener wird Blutprobe entnommen

Dem 23-Jährigen aus Bremerhaven wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss mit mehreren Anzeigen rechnen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

481 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger