Kommen die Feuerwehrleute aus Loxstedt zum Einsatz, hier beim Brand auf dem ehemaligen Sörgel-Gelände, begeben sie sich nicht nur in akute Gefahr, auch Krankheiten wie Krebs können durch Schadstoffe aus dem Einsatz gefördert werden. Deshalb sollen die Kameraden durch ein neues Hygienekonzept geschützt werden.

Kommen die Feuerwehrleute aus Loxstedt zum Einsatz, hier beim Brand auf dem ehemaligen Sörgel-Gelände, begeben sie sich nicht nur in akute Gefahr, auch Krankheiten wie Krebs können durch Schadstoffe aus dem Einsatz gefördert werden. Deshalb sollen die Kameraden durch ein neues Hygienekonzept geschützt werden.

Foto: Schmonsees

Cuxland

Loxstedt: Kampf gegen den Feuerkrebs

18. November 2020 // 07:00

Weil Feuerwehrleute bei ihren Einsätzen auch immer wieder ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, sollen sie in Loxstedt nun besser geschützt werden.

Eigene Wäscherei

Die Feuerwehrkameraden um den Loxstedter Ortsbrandmeister Michael Wilcks haben das Konzept entwickelt. Dieses sieht unter anderem vor, dass die Feuerwehrleute für das Thema Dekontamination sensibilisiert werden. Aber auch Technik, wie eine eigene Waschmaschine zum Reinigen der Einsatzkleidung soll angeschafft werden.

Was das Hygienekonzept außerdem vorsieht und mit welchen Kosten die Wehr rechnet, lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
86 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger