Polizisten stehen am 24.10.2012 in Hannover bei einer Geschwindigkeitskontrolle von Verkehrsteilnehmern.

Die Polizei hat einen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolfoto)

Cuxland
Blaulicht

Loxstedt: Radfahrer mit drei Promille gestoppt

Autor
Von nord24
17. Dezember 2020 // 12:11

Ein betrunkener Fahrradfahrer (29) hat bei einer Kontrolle in Loxstedt zwei Polizeibeamte beleidigt. Der Mann hatte knapp drei Promille.

Loxstedt: Radfahrer will nicht anhalten

Der Radfahrer war den Beamten am Mittwochnachmittag wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Nach Angaben der Polizei hätte der Loxstedter beinahe noch ein Auto gerammt. Die Beamten wollten den 29-Jährigen daraufhin kontrollieren, doch der Mann wollte nicht anhalten. Stattdessen beleidigte er die Polizisten.

Strafverfahren werden eingeleitet

Trotzdem gelang es der Streife, den Radfahrer zu stoppen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille. Es wurden Strafverfahren wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Weiterfahren durfte der 29-Jährige mit seinem Rad aber nicht. (pm/mb)

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger